27.11.2018

Jugend trainiert für Olympia - Volleyball

Schulmannschaft in der Wettkampfklasse IV für den Bezirksentscheid qualifiziert

 k WK II

Am 13.11.2018 fand der Kreisentscheid für die Wettkampfklasse II in Emlichheim statt. Es wurden Spiele in zwei Gruppen ausgetragen, deren Gruppensieger im Anschluss im Bezirksvorentscheid gegeneinander antraten.

Die Mannschaft der Edith-Stein-Realschule ist sehr erfolgreich in das Turnier gestartet. Die Spiele gegen das Evangelische Gymnasium Nordhorn (2:0), gegen das Gymnasium an der Vechte aus Emlichheim (2:1) und gegen das Lise Meitner Gymnasium aus Neuenhaus (2:0) wurden alle gewonnen. Somit stand die Mannschaft der Edith-Stein-Realschule als Sieger des Kreisentscheids fest und musste im Finale gegen das Franziskusgymnasium aus Lingen antreten.

Trotz eines großen Verletzungspeches konnten die Spielerinnen den ersten Satz des Finales durch viele starke Angriffe mit 25:23 gewinnen. Der zweite Satz ging mit 20:25 an das Franziskusgymnasium und so musste das Endspiel im Tiebreak entschieden werden. Auch der dritte Satz ging mit 8:15 an das Franziskusgymnasium, das sich somit für den Bezirksentscheid qualifiziert hat.

 k WK IV

Am 22.11.2018 fand dann der Kreisentscheid für die Wettkampklasse IV auch in Emlichheim statt. Hier wurde im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ der Gewinner ermittelt.

Im ersten Spiel trat die Mannschaft gegen das Marianum aus Meppen an und konnte das Spiel mit 2:0 für sich entschieden. Auch das zweite Spiel gegen das Franziskusgymnasium aus Lingen konnten die Spielerinnen mit 2:0 gewinnen.
Das bekannte „Emlichheimer Duell“ gegen das Gymnasium an der Vechte wurde auch deutlich mit 2:0 gewonnen. Das abschließende Spiel gegen das Georgianum aus Lingen ging nach einem spannenden Spiel unentschieden (1:1) aus.
Im Vergleich aller Mannschaften konnte die Edith-Stein-Realschule aus Emlichheim das beste Ergebnis erzielen und hat sich somit für den Bezirksentscheid in Emden qualifiziert.

Herzlich bedanken möchten wir uns noch bei Intersport Kröse, die uns bei den Trikots für die Mannschaften unterstützt haben.

 

27.11.2018

Schüler der Edith-Stein-Realschule gestalten Gedenkfeier zum Volkstrauertag mit

Am Volkstrauertag wird traditionell der Opfer der verheerenden Weltkriege gedacht. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr am 18. November 2018 in der Emlichheimer Aula statt.
Von der Edith-Stein-Realschule haben sich bei dieser Gedenkveranstaltung fol-gende Schülerinnen und Schüler aus den 9. Klassen eingebracht:
Sophie Brinkmann, Esther Hemme, Ann Sophie Snippe (9a)
Jerome Derks, Bastian Heddendorp (9b)
Janek Tallen, Nico Scholtmann, Gina Kemkers (9c)
Sie lasen abwechselnd einen zum Nachdenken anregenden Text mit der Über-schrift „Innehalten“.

 

27.11.2018

Gedenkveranstaltung anlässlich der Reichspogromnach

Um der Reichspogromnacht vor 80 Jahren zu erinnern, lud die Samtgemeinde Emlichheim zu einer Gedenkveranstaltung am 9.11.2018 ein. Neben einem Mitwirken der Heimatfreunde Emlichheim und Umgebung, des Mehrgenerationenhauses Senfkorn und der Hauptschule Emlichheim trugen ebenfalls 23 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der Edith-Stein-Realschule aktiv zum Gelingen der Veranstaltung bei. Vor dem ehemaligen Haus der jüdischen Familie Weinberg in der Ringerstraße begann die Gedenkfeier, wo ihrer zunächst in verschiedenen Beiträgen gedacht wurde und anschließend Blumen um die Stolpersteine niedergelegt wurden. Von dort aus ging es dann zu Fuß durch das Dorf zum ehemaligen Haus der Familie ten Brink, an dem die Veranstaltung fortgesetzt wurde und mit einer Gedenkminute endete. Abschließend stellten alle Teilnehmer die zu Anfang verteilten Windlichter um die Stolpersteine der Familie ten Brink auf.

 

C. Ernst

 

24.05.2018

1. Ausbildungs- und Praktikumsmesse an der Edith-Stein-Realschule

Öffentliche Messe für alle Interessierten am 15. Juni in Emlichheim

 

Berufsorientierung hat einen sehr hohen Stellenwert an der Edith-Stein-Realschule, was nun zum ersten Mal auch in Form einer Messe deutlich wird. Die Ausbildungs- und Praktikumsmesse an der Edith-Stein-Realschule richtet sich insbesondere an Schüler und Schülerinnen ab Klasse 8, aber selbstverständlich auch an deren Eltern und andere Interessierte.

Mögliche Ausbildungsberufe und Berufswege sollen dabei im Fokus stehen. Die Messe bietet den Schülerinnen und Schülern sowie den regionalen Unternehmen die Chance, Kontakte zu knüpfen. Es werden sich Unternehmen aus verschiedenen Branchen präsentieren, sodass die vielfältigen Möglichkeiten der Berufsausbildung aufgezeigt werden können.

Am Vormittag findet ab 9.30 Uhr die offizielle Eröffnung der Messe statt, wobei die Schüler und Schülerinnen der Klassen 8-10 im Anschluss daran die Möglichkeit haben, sich an den Messeständen über Ausbildungsmöglichkeiten oder auch Praktika zu informieren. Von 14 bis 18 Uhr sind dann alle Interessierten herzlich eingeladen, die Messe zu besuchen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

 

Bild 1 16 9

 

 Bild 2

Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Realschule, die Fachleiterinnen Wirtschaft Sarah Moormann und Katrin Witten sowie der Fachlehrer und kommissarische Konrektor Gerrit Winterboer und der kommissarische Schulleiter Holger Breukelman präsentieren das Messeplakat.

Foto: Dieter Lindschulte, Samtgemeinde Emlichheim