23.03.2021

Nach Ende der Abgabefrist für die schulische Aktion "Saubere Landschaft" können wir einen tollen Erfolg vermelden. Insgesamt haben sich genau 40 Schülerinnen und Schüler unserer Schule daran beteiligt, einige sogar mehrfach und in verschiedenen Gruppenkonstellationen. Es wurden auch jüngere Geschwister und andere Familienmitglieder und Freunde mit ins Boot geholt. Die Aktion bot in Pandemiezeiten eine willkommene Abwechslung und alle meldeten zurück, dass sie viel Spaß dabei gehabt haben. Die Schüler haben sehr viel Müll gesammelt, größtenteils in Emlichheim und Umgebung, aber auch in Hoogstede, Laar und Ringe/Neugnadenfeld. Durch ihre Teilnahme setzen sich die Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Realschule gleichzeitig mit den wichtigen Themen Umweltschutz und Umgang mit Ressourcen auseinander.

Die Schüler machten Fotos von ihren Sammelaktionen und erstellten teilweise zusätzliche Plakate, PowerPoint-Präsentationen und sogar Filme (im Rahmen der Medien-AG oder privat). In der Pausenhalle werden die Ergebnisse ab sofort an mehreren Stellwänden für die Schulöffentlichkeit präsentiert. Die Videos sind auf der Schulhomepage (Beitrag vom 23.03.2021: "Müllmagnet - neue Erfindung hilft Realschülern beim Müllsammeln") zu finden.

Mit solch einer großen Resonanz hatten wir gar nicht gerechnet. Es ist schon beachtlich, dass so viele Schüler mit solch großem Engagement dabei waren. Die fleißigen Sammler bekommen von der Schulleitung Gutscheine der Pizzeria EFEM und Emlichheimer Gutscheine überreicht.

Die Schule bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde Emlichheim. Außerdem geht ein großer Dank an die die Grafschafter Volksbank, die die Emlichheimer Gutscheine gesponsert hat, sowie die Pizzeria EFEM, die die Aktion und das tolle Engagement der Schülerinnen und Schüler ebenfalls unterstützt hat.